Viersen: Feuerwehreinsatz führt zur Verkehrsunfall

Willich (ots)

Am heutigen Samstag gegen 13.40 Uhr verließ ein Fahrzeug der Feuerwehr Willich unter Inanspruchnahme von Sonderrechten -eingeschaltetes Blaulicht und Martinshorn- das Gelände der Wache Willich an der St.-Töniser Straße. Ein PKW- Führer hielt dann auch an, um dem ausrückenden Feuerwehrfahrzeug die Ausfahrt auf die St.-Töniser Straße zu ermöglichen. Ein 64-jähriger aus Rommerskirchen, der mit seinem Leichtkraftrad in Richtung Tönisvorst fuhr, bemerkte den wartenden PKW zu spät, bremste stark ab und wich -vermutlich um einen direkten Auffahrunfall zu vermeiden- auf den linken Fahrstreifen aus.





Gleiches galt für ein dem Leichtkraftrad folgendes „Trike“, das von einem 52-jährigen aus Dormagen gefahren wurde. Beide Motorräder kippten nach links und rutschten über die Fahrbahn. Bei diesem Manöver verletzte sich der Trikefahrer schwer, seine Beifahrerin (Ehefrau) sowie der Fahrer des Leichtkraftrades leicht.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*