Viersener Straße wieder einspurig befahrbar

Foto: Stadt Mönchengladbach

Mönchengladbach. Auf der Viersener Straße rollt wieder der Verkehr. Der Abbruch von dem Haus, an dem im Februar eine Hauswand in die daneben liegende Baugrube stürzte, schreitet langsam weiter voran. Seit Mitte März wird schrittweise Geschoss für Geschoss abgetragen. Das Bauordnungsamt versiegelte noch am selben Tag das Haus. Ein Abriss war unumgänglich geworden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist nur noch das Erdgeschoss vorhanden, so dass die Viersener Straße am heute wieder einspurig befahren werden kann. Eine Ampelschaltung regelt derzeit den Verkehr.

Wie die Stadt mitteilt, wird voraussichtlich in der Woche nach Ostern der Verkehr auf der Viersener Straße wieder auf beiden spuren rollen können.

(rix)




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*