Zeugenaufruf nach Raub an der Hehner Straße

Foto: Sascha Rixkens

Mönchengladbach. (ots) Die Polizei sucht Zeugen eines Raubes, der sich am Montag, 7. Februar, um 21.50 Uhr an einer Grünanlage an der Hehner Straße im Stadtteil Waldhausen zugetragen haben soll: Dort sollen vier Heranwachsende einen 18-Jährigen bedroht und beraubt haben.

Laut eigenen Angaben war der 18-Jährige mit seinem Hund spazieren gegangen, als sich ihm die vier Unbekannten in den Weg stellten. Sie bedrohten ihn und schlugen ihn ins Gesicht. Dann forderten sie ihn auf, sich auf den Boden zu legen und nahmen ihm seine Bauchtasche ab, in der sich unter anderem Bargeld und sein Handy befanden. Mit ihrer Beute liefen sie in Richtung Burggrafenstraße davon.

Alle vier Tatverdächtigen sollen circa 18 oder 19 Jahre alt sein. Darüber hinaus liegen der Polizei folgende Beschreibungen zu ihnen vor:

Der erste Täter ist etwa 2 Meter groß, nordafrikanisch und hat leicht gelocktes Haar. Er war dunkel gekleidet und trug einen Mundnasenschutz. Täter 2 ist 1,60 bis 1,70 Meter groß und wurde als möglicherweise türkischstämmig beschrieben. Auch er war insgesamt dunkel gekleidet, trug eine schwarze Jacke der Marke “Moose Knuckles” mit weißem Fellbesatz an der Kapuze und hatte bei der Tatbegehung einen Mundnasenschutz auf. Der dritte Verdächtige war ebenfalls dunkel gekleidet und mutmaßlich deutsch. Der vierte konnte nicht näher beschrieben werden.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02161-290 entgegen.