Viersen: Verkehrsunfall mit drei Beteiligten und einer verletzten Person

Viersen (ots)

Trotz recht hohen Sachschadens und drei am Unfall beteiligten Fahrzeugen, zog sich glücklicherweise nur eine Person leichte Verletzungen zu. Bei Dunkelheit und Regen fahren drei Unfallbeteiligte am 24.11.2015, gegen 17:30 Uhr, hintereinander auf der Dülkener Straße in Viersen in Fahrtrichtung Innenstadt. Nach der Unterquerung der Autobahnbrücke der BAB 61 nähern sich die Fahrzeuge der Ampelanlage an der Anschlussstelle Viersen.





Hier lässt sich ein 19jähriger Schwalmtaler durch ein entgegenkommendes Fahrzeug ablenken und fährt mit seinem Pkw Ford mit relativ hoher Geschwindigkeit auf das Fahrzeugheck des Pkw Peugeot einer leicht abbremsenden 33jährigen Viersenerin auf. Durch die große Aufprallwucht wird dieses Fahrzeug auf das Heck des Pkw Ford einer vorausfahrenden 57jährigen Viersenerin geschoben. Zwei der beteiligten Fahrzeuge erleiden wirtschaftlichen Totalschaden. Am dritten Fahrzeug entsteht mittelschwerer Sachschaden, es bleibt aber fahrbereit. Die 33-jährige Viersenerin verletzte sich zum Glück nur leicht. Sie kann nach ambulanter Behandlung aus dem Krankenhaus entlassen werden.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*