Küchenbrand, eine Person verletzt.

Foto: Daniel Grotjans

Mönchengladbach ots. Heute Mittag wurde die Feuerwehr Mönchengladbach zu einem Küchenbrand auf der Berliner Straße im Ortsteil Heyden alarmiert.

Anwohner hatten die Bewohnerin der Brandwohnung bereits aus Ihrer Wohnung geführt und ins Freie gebracht als die ersten Rettungskräfte eintrafen. Aus der Wohnung im 1. Obergeschoß waren noch die Rauchmelder zu hören als ein Trupp unter Atemschutz den Brand in der Küche löschte. Die Bewohnerin der Brandwohnung wurde zur weiteren Untersuchung in ein Mönchengladbacher Krankenhaus gebracht. Der Brandschaden beschränkt sich aufgrund der frühzeitigen Alarmierung durch die ausgelösten Heimrauchmelder auf die Küche. Die restliche Wohnung ist nach umfangreichen Lüftungsmaßnahmen wieder bewohnbar.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*