Dachstuhlbrand im leerstehenden Wohnhaus

Foto: Manuel Kemmer (Symbolbild)

Mönchengladbach ots. Am Freitagabend wurde die Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand in einem leerstehenden Wohngebäude auf der Von-Velsen-Straße gerufen. Beim Eintreffen der ersten Kräfte brannte ein Teil des Dachstuhls im hinteren Bereich des Gebäudes. Personen befanden sich nicht im Gebäude. Die Feuerwehr bekämpfte das Feuer mit zwei Trupps jeweils unter Pressluftatmern und mit einem C-Rohr im Innen- und Außenangriff. Zur Kontrolle wurde auch eine Drehleiter eingesetzt, um den Brand von oben zu beobachten und den vorgehenden Trupps Hinweise für die Brandbekämpfung geben zu können. Auch eine Wärmebildkamera wurde eingesetzt, um letzte Glutnester aufzuspüren. Der Brand konnte schnell gelöscht werden. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*