Nach Rollerdiebstahl: Aufmerksame Zeugen

Mönchengladbach ots. Aufmerksame Zeugen haben mit dafür gesorgt, dass am Mittwoch, 20. Mai, gegen 21.30 Uhr in Odenkirchen nach dem Diebstahl eines Motorrollers das Gefährt rasch wieder an seinen rechtmäßigen Besitzer übergeben und zwei Tatverdächtige gestellt werden konnten.

Die Zeugen hatten im Bereich Am Pixbusch unter anderem beobachtet, wie Jugendliche den Roller auf einem Grünstreifen abgelegt hätten und in einem Gebüsch verschwunden seien, den Roller danach noch ein Stück weiter geschoben und ihn schließlich hingeschmissen hätten und weggelaufen seien.

Der Besitzer des Motorrollers konnte ausfindig gemacht werden. Er gab an, dass er den Roller an diesem Abend an der Manderscheider Straße abgestellt habe. Dort müsse er entwendet worden sein.

Dank weiterer Zeugenhinweise konnte die Polizei schließlich im Bereich Mülgaustraße / Korneliusstraße einen 16-Jährigen und einen 15-Jährigen stellen; den jüngeren der beiden Tatverdächtigen erst nach Flucht und Verfolgung zu Fuß. Dabei verletzte sich der Junge leicht.

Die beiden Personen, die angaben, nichts mit dem Rollerdiebstahl zu tun zu haben, sie hätten lediglich am Gymnasium gechillt, wurden nach Personalienfeststellung entlassen. Die Ermittlungen dauern an.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*