Gasflasche sorgt für Rauchentwicklung

Foto: Manuel Kemmer (Symbolbild)

Mönchengladbach ots. Am Sonntagnachmittag wurde die Feuerwehr zu einer unklaren Rauchentwicklung auf die Straße Reststrauch alarmiert. Einer Streifenwagenbesatzung der Polizei war zuvor eine dichte, schwarze Rauchsäule im Bereich eines dort ansässigen Baumarktes, bzw. der dortigen Autobahn aufgefallen.

Die Lokalisierung der Rauchquelle stellte sich zunächst schwierig dar, jedoch konnte in Zusammenarbeit zwischen Polizei und Feuerwehr ein Feuer in einem Waldstück zwischen der Autobahnauffahrt Wickrath und der dortigen Bahnlinie als Ursache erkannt werden.

Kurz bevor die Feuerwehr eintraf, kam es am Ort des Feuers zu einem Druckgefäßzerknall. Offenbar hatten Unbekannte mit einer Propangasflasche versucht einen Holzstapel anzuzünden. Aufgrund der Wärmeentwicklung zerbarst der Gasbehälter ehe Löschversuche eingeleitet wurden.

Letztlich konnte das Feuer unter Vornahme eines C-Rohres schnell gelöscht werden. Verletzt wurde niemand.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*