Holzhandlung in Viersen wird Raub der Flammen – Anwohner schützen Häuser mit Gartenschlauch

Foto: Sascha Rixkens

Viersen. In den frühen Morgenstunden um 2.56 Uhr wurde der Viersener Feuerwehr ein Brand in der Eichenstraße gemeldet. Schnell war klar, hier brennt ein Holzhandel lichterloh. Ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude konnte verhindert werden. Ein Metallverarbeitender Betrieb, der direkt an den Holzhandel anschließt, musste von der Feuerwehr gekühlt werden. Ein Schaden an der Fassade konnte jedoch nicht verhindert werden.

Anwohner der Eichenstraße hörten am Morgen immer wieder Knallgeräusche und schreckten aus dem Schlaf. Die Gebäude, die direkt an den Holzhandel angrenzen, drohten zwischenzeitlich ebenfalls ein Raub der Flammen zu werden. Mit Gartenschläuchen versuchten die Anwohner ihre Dächer und Fassaden zu kühlen. Nach rund einer Stunde konnte die Feuerwehr unterstützend tätig werden. Da über weiter Wege eine Löschwasserversorgung aufgebaut werden musste, stand zunächst nicht ausreichend Löschwasser zur Verfügung. Das Wassernetz rund um die Einsatzstelle war ausgeschöpft. Für die Anwohner kam die Hilfe der Feuerwehr buchstäblich in letzter Sekunde. Teilweise waren die Fassaden bereits so heiß, dass Wasser einfach verdampfte.

Wie es zu dem Brand kam ist auch am Nachmittag noch weiter unklar. Das Gebäude ist bis auf die Grundmauern niedergebrannt. Immer noch brennen große Teile der dort gelagerten Hölzer. Der Einsatz wird sich noch weiter hinziehen, so ein Sprecher der Feuerwehr am Morgen.

Rund um die Einsatzstelle sperrte die Polizei den Bereich großräumig ab. Die Kölnische Straße ist stadteinwärts ab Bachstraße gesperrt, die Freiheitsstraße im Bereich Ernst-Moritz-Arndt-Straße. Außerdem sind die Eichenstraße, die Gerhart-Hauptmann-Straße und Hosterfeldstraße betroffen.

Foto: Sascha Rixkens

Auch aus den Nachbarstädten rückten Einsatzkräfte an und unterstützten die Löschmaßnahmen vor Ort. Ein Drohnenbild zeigt das gesamte Ausmaß des Brandes. Verletzt wurde glücklicherweise niemand.

(rix)