Brand im 4. OG einer Studentenunterkunft

Foto: Daniel Grotjans

Mönchengladbach ots. In der Nacht wurde die Feuerwehr Mönchengladbach aufgrund von sichtbarem Rauch zu einer Stundentenunterkunft an der Hubertusstraße gerufen.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Brand bereits durch einen Bewohner gelöscht worden. In einer Gemeinschaftsküche im 4. OG war der Inhalt eines Müllsacks aus unbekannter Ursache in Brand geraten. Damit der Rauch abziehen konnte, war die Türe zum Treppenraum blockiert worden. Hierdurch drang Rauch in den Treppenraum. Durch Aktivierung der Rauch- und Wärmeabzugeinrichtung in Verbindung mit einem Hochleistungsbelüftungsgerät der Feuerwehr konnte die Entrauchung zügig erreicht werden. Verletzte gab es keine. Der Schaden blieb auf die Ausbruchsstelle begrenzt.

Alarmiert waren die Einsatzkräfte der Feuer- und Rettungswache II (Holt), ein Hilfeleitstungslöschfahrzeug der Feuer- und Rettungswache III (Rheydt), die Einheit Odenkirchen der Freiwilligen Feuerwehr, der Rettungsdienst und der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*