Mönchengladbach: Raubversuch wirft Fragen auf

Mönchengladbach (ots)

Gestern Abend kurz nach 21:00 Uhr wurde die Polizei zur Friedensstraße in Rheydt-Heyden gerufen. Der Bewohner eines Einfamilienhauses berichtete, er wäre von zwei Unbekannten auf seiner Terrasse angegriffen worden.




Der 46Jährige schilderte, er wäre auf seine Terrasse getreten, um dort Erdbeeren, die er am Dienstag gekauft habe, ins Haus zu holen. Dazu hatte er ein kleines Küchenmesser mit. Als er die Erdbeeren von einem Gartenstuhl wegnehmen wollte, habe er einen Schlag gegen den Kopf erhalten. In dem sich anschließenden Gerangel mit einem der Unbekannten, sei das Messer in dessen Oberkörper steckengeblieben. Daraufhin habe der Mann aufgestöhnt und zusammen mit seinem Mittäter die Flucht ergriffen.

Eine Fahndung, zu der auch ein Hubschrauber hinzugezogen wurde, verlief völlig negativ. Die Ermittlungen zu den Umständen der Tat dauern noch an.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*