Mönchengladbach: Nach Schüssen auf ein Haus am Reststrauch: Polizei sucht Hundebesitzerin

Foto: Sascha Rixkens Symbolbild

Mönchengladbach (ots)

Nach den Schüssen auf ein Haus in Geistenbeck sucht die Mordkommission „Reststrauch“ weiterhin Zeugen, die in der Nacht zu Freitag verdächtige Beobachtungen gemacht haben.

Insbesondere möchten sich die Ermittler mit einer Frau unterhalten, die zur Tatzeit gegen 04:10 Uhr mit ihrem Hund auf der Straße in unmittelbarer Nähe zum Tatort unterwegs war. Die Frau soll ca. 50 – 60 Jahre alt sein, von normaler Statur und ca. 160 – 170cm groß sein.




Sie war dunkel bekleidet und führte einen kleinen Hund (etwa Dackelgröße) an der Leine. Diese Hundebesitzerin wird dringend gebeten, sich bei der Kriminalpolizei zu melden.

Hinweise zu dem versuchten Tötungsdelikt nimmt die Kriminalpolizei unter Telefon 02161-290 entgegen.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*