Flucht nach versuchtem Raubdelikt endet mit Festnahme

Foto: Sascha Rixkens

Dormagen. (ots) In der Nacht von Sonntag auf Montag (07.07./ 08.07.) nahm die Polizei einen Tatverdächtigen nach einem versuchtem Raubdelikt fest.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge betrat ein Mann, gegen 01.40 Uhr, ein Schnellrestaurant an der Lübecker Straße in Dormagen – Horrem. Mit einer Faustfeuerwaffe bedrohte er Angestellte, forderte die Herausgabe von Bargeld und flüchtete anschließend zu Fuß in Richtung Kieler Straße.

Nach intensiven Ermittlungen der Polizei konnte der Tatverdächtige identifiziert und gegen 05.25 Uhr durch Spezialkräfte in seiner Wohnung widerstandslos festgenommen werden.

Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung konnte die Schusswaffe sichergestellt werden.

Die Ermittlungen gegen den 17-Jährigen, rumänischen Staatsbürger dauern an.

Er wurde einer Polizeidienststelle zugeführt.