Neuss: Brand in einem Einfamilienhaus – ein Schwerverletzter sowie ein leicht verletzter Feuerwehrmann

Archiv/Sascha Rixkens

Neuss (ots)

Am Sonntag, den 21.06.2015, gegen 14.25 Uhr, erhielt die Einsatzleitstelle der Polizei Kenntnis von einem Brandgeschehen in einem Einfamilienhaus auf der Einsteinstraße.

Nach ersten Ermittlungen befand sich der 53-jährige Hauseigentümer im Keller, als es aus noch unbekannten Gründen zu einer Verpuffung kam. Der Mann konnte noch selbständig das Haus verlassen. Er wurde mit schweren Verbrennungen in eine Spezialklinik geflogen. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte kann Lebensgefahr nicht ausgeschlossen werden.




Die Feuerwehr konnte den Brand zunächst schnell löschen. Dann kam es bei der Belüftung zu einer Durchzündung, bei der ein Feuerwehrmann leicht verletzt wurde. Es entstand erheblicher Sachschaden, das Haus wird aber voraussichtlich bewohnbar bleiben. Ein Ermittlungsverfahren zur Klärung der Brandursache wurde eingeleitet.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*