Mönchengladbach: Unbekannter beschädigt PKW in Odenkirchen und flüchtet

© Roger Litting
© Roger Litting

Mönchengladbach-Odenkirchen

Zwischen Samstag, 07.03.2015 23:00 Uhr und Montag, 09.03.2015 gegen 10:30 Uhr beschädigte ein unbekanntes Fahrzeug in Mönchengladbach-Odenkirchen einen geparkten schwarzen Mazda 6 Kombi auf der gesamten Fahrerseite. Der unbekannte Fahrer verließ die Unfallstelle, ohne den Besitzer des Fahrzeuges zu benachrichtigen oder die Polizei zu informieren. Von Seiten des Fahrzeugbesitzers wurde Strafantrag gestellt.
Sollten sie verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder sachdienliche Hinweise haben, die zur Ergreifung des Täters führen, setzt der Besitzer des Fahrzeuges 500€ Belohnung aus.



 

Das unerlaubte Entfernen von Unfallstellen wird von vielen Personen als Bagatelle gesehen. Wir weisen nochmals darauf hin, dass auch das Hinterlassen einer Nachricht am Fahrzeug nicht ausreicht, um seiner gesetzlichen Pflicht nachzukommen. Sollte der Besitzer des beschädigten Fahrzeuges für Sie nicht greifbar sein, rufen sie in jedem Fall die Polizei hinzu, um den Unfall rechtlich korrekt aufnehmen zu lassen.
Das unerlaubte Entfernen von Unfallstellen wird mit bis zu 3 Jahren Haft oder Geldstrafe bestraft. Zudem kann es zum Entzug der Fahrerlaubnis kommen.

Bericht: © P. Eschweiler




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*