Mönchengladbach: Drei verletzte Personen nach Verkehrsunfall

DSC_2844

 

Mönchengladbach

Im Einsatz waren die Feuer- und Rettungswache III, die Freiwillige Feuerwehr Wickrath, der Führungsdienst der Berufsfeuerwehr, sowie der Rettungsdienst der Stadt Mönchengladbach mit einem Notarzt und die Polizei. Insgesamt waren 32 Einsatzkräfte der Feuerwehr Mönchengladbach im Einsatz.

Gegen 19:18 Uhr erhielt die Leitstelle der Feuerwehr einen Notruf mit der Meldung über einen Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten PKW. In Höhe der HEM-Tankstelle kollidierten zwei Fahrzeuge. Beide Fahrzeuge wurden dabei stark deformiert. Es traten Betriebstoffe aus und es wurden dabei drei Insassen verletzt.




Die drei verletzten Personen mussten an der Einsatzstelle notfallmedizinisch versorgt und anschließend in Mönchengladbacher Unfallkrankenhäuser transportiert werden. Die Feuerwehr stellte den Brandschutz sicher, leuchtete die Einsatzstelle aus, klemmte die Batterien der verunfallten Fahrzeuge ab und nahm die ausgelaufenen Betriebsstoffe auf.

Im Anschluss übernahm die Polizei die weiteren Maßnahmen. Für die Zeit des Einsatzes kam es im Bereich der Einsatzstelle zu Verkehrbehinderungen.

Einsatzleiter: Brandamtmann Martin Bonn

 

Quelle: Berufsfeuerwehr Mönchengladbach




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*