Nachtragsmeldung gefährliche Körperverletzung

Grefrath. Nach bisherigem Erkenntnisstand der Polizei gab es am Samstag gegen 02:30 Uhr nach einer privaten Feier in Grefrath einer körperliche Auseinandersetzung. An dieser waren mehrere Personen beteiligt.

In deren Verlauf sackte der 19-jährige Viersener zusammen und
verlor das Bewusstsein. Ein 20-jähriger Tönisvorster erlitt ebenfalls Verletzungen, die zunächst einen stationären Krankenhausaufenthalt
erforderlich machten. Er konnte das Krankenhaus mittlerweile wieder verlassen.

Die Kriminalpolizei ermittelt gegen drei Beschuldigte im Alter von 18-20 Jahren aus Viersen. Die Ermittlungen zum genauen Tathergang dauern an.




Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*